Novomatic - Admiral - Automaten – Klage

Haben Sie an Spielautomaten von Novomatic - Admiral Geld verloren?

Fordern Sie jetzt Ihre Verluste zurück. Wir versuchen Ihnen zu helfen.

„Wer einen neuen Weg gehen will, muss den alten Weg verlassen.“

Klagen in der Höhe von rund 7 Millionen Euro wurden bereits bei Gericht eingereicht.

Davon ist bereits über rund 1 Million Euro entschieden worden und sind für Spieler zur Auszahlung gelangt. Für rund 6 Millionen sind die Entscheidungen der Gerichte noch nicht getroffen worden.  Weitere Klagen sind in Ausarbeitung. Die Erfolgsquote bei den von uns unterstützen Spielern liegt bei 100% an gewonnen Gerichtsprozessen.

Warum waren die Automaten der Novomatic illegal?

Stand unserer Musterklage wegen illegalen Glücksspiel

Der Novomatic Buch Gerichtsprozess

Hilfe für Spielsüchtige in Österreich

Neues Unternehmen bei Prozessfinanzierung

02.07.2017                                                            Aufgestellt durch Vernetzung der stärksten Prozessfinanzierer weltweit

Das neue Prozessfinanz Service ist ab Juli 2017 aktiv in Österreich tätig. Die meisten Prozessfinanzierer haben freie Kapazitäten. Das Prozssfinanz Service bringt Prozessfinanzierern vorselektierte Fälle damit diese eine höhere Auslastung haben. Das Prozessfinanz Service stellt den Antrag auf Prozessfinanzierung für den Kunden an ausgewählte Prozessfinanierer in Form einer Ausschreibung.

Euro 941.077,09 bereits für Spieler erstritten

05.05,2017

Insgesamt konnten durch die Initiative Automaten-Klage bereits 5 rechtskräftige Entscheidungen gegen die Novomatic erwirkt werden.

In 2 Fällen ging die Sache bis zum OGH. Novomatic musste in den 5 Fällen zusammengerechnet Euro 941.077,09 an Spieler bezahlen. Weitere Verfahren sind anhängig. Bisher hat noch kein von uns unterstützer Spieler einen Gerichtsprozess verloren! 

Thomas Sochowsky verliert Prozess um das Novomatic Buch Teil I

07.02.2017

Das Urteil ist nicht Rechtskräftig. Der Einspruch auf das erstinstanzliche Urteil ergeht unverzüglich mit dem Urteil an die Medien am Tag der Einreichung. Ausführliches zum Prozess ist detailgetreu im neuen die Buch die Geschichte der Novomatic II wiedergegeben. Jedenfalls ist man schon jetzt gespannt ob diese Angelegenheit wegen der Menschrechtsverletzung vor dem europäischen Gerichtshof landet. Abgesehen von den strafgerichtlichen Folgen für alle sich zu verantwortlichen Beteiligten des glatten Prozessbetruges.

Verwaltungsgericht Wien bestätigt Novomatic Automaten waren illegal

05.01.2017

Das Gericht vertritt die gleiche Rechtsmeinung der Automaten – Klage. Wir sind zudem der Auffassung, dass der Straftatbestand des illegalen Glücksspiels erfüllt war. Interessant vor allem ist die Beurteilung des Gutachtens vom Sachverständigen Richard Pedri und welche Aufgabe der Wiener Spielapparatebeirat tatsächlich hatte. Das Urteil betrifft einen Betreiber von Novomatic – Admiral Spielautomaten und nicht die Novomatic selbst.

Novomatic kassiert rechtskräftiges Urteil

03.01.2017                                                                Erstes Urteil betreffend Rückzahlung von Spielverlusten gegen Novomatic ist rechtskräftig

Durch die Initiative Automaten – Klage erreichte der von uns unterstützte Spieler im Juli 2016 ein Urteil beim OLG. Die Novomatic wurde verurteilt Euro 43.000 an den Spieler zurück zu bezahlen.

Der Oberste Gerichtshof weist heute wie erwartet die außerordentliche Revision der Novomatic zurück.

Heute wieder 223.000.- Euro gewonnen

21.12.2016                                                                Bisher haben wir betreffend die Rückerstattung von Spielverlusten noch keinen Gerichtsprozess rechtskräftig verloren.

Wir gratulieren dem von uns betreuten Prozessgewinner herzlichst.

Novomatic verliert vor Gericht gegen Spielsüchtigen

16.12.2016                                                                   Dem Kläger wurde ein Weihnachtsgeschenk für einen Casinobesuch zum Verhängnis. Jetzt muss der Glückspielkonzern zahlen.

Novomatic: Klagen und Entschädigungen

28.11.2016

Das Oberlandesgericht Wien hat den Glücksspielbetreiber Novomatic in den vergangenen Wochen in mehreren Fällen zur Zahlung von 700.000 Euro an spielsüchtige Menschen verurteilt

Das Gericht ist der Ansicht, dass die Betroffenen aufgrund ihrer Spielsucht nicht geschäftsfähig waren. Unabhängig davon bereitet ein Anwalt eine Musterklage eines Burgenländers gegen Novomatic vor. (Auch bei dieser Klage wird der Kläger von der Initiative Automaten – Klage unterstützt) Ö1 Mittagsjournal vom 28.11.2016 Beitrag: 12:40h

Untreue: Barthold zeigt Novomatic und BZÖ an

22.11.2016                                                                     Der ehemalige Novomatic-Geschäftspartner Peter Barthold hat das BZÖ und den Glücksspielkonzern Novomatic bei der Korruptionsstaatsanwaltschaft angezeigt. Der Verdacht laute auf Parteienfinanzierung und Untreue.

Novomatic muss Spieler 430.000 Euro zahlen

18.11.2016                                                                     Der Glücksspielkonzern Novomatic mit Sitz in Gumpoldskirchen (Bezirk Mödling) ist erneut zur Zahlung von Spielverlusten verurteilt worden. Demnach muss der Konzern einem Spielsüchtigen 430.000 Euro rückerstatten.

Erneut schwere Niederlage für Novomatic vor OLG Wien

16.11.2016                                                                    Glücksspielkonzern muss Euro 430.000 an Spieler zurückzahlen

Spielerklage gegen Novomatic – Aufregung um alten Bescheid

10.11.2016                                                                    Spielsüchtiger Kläger will 400.000 Euro Verlust zurück – Klägeranwalt: Illegale Geräte – Novomatic: Alles rechtens

Britische Wettbewerbshüter prüfen Novomatic-Zukauf

01.11.2016                                                                    Die britischen Wettbewerbshüter nehmen einen rund 146 Mio. Euro schweren Zukauf des niederösterreichischen Glücksspielkonzerns Novomatic genauer unter die Lupe.

1       3    4